Paris – Ile-de-France

Im Schloss der Rothschilds

Domaine de Chantilly © Sophie Lloyd
Domaine de Chantilly © Sophie Lloyd

Paris und Ile de France im **** Schlosshotel erleben

4 Tage

schon ab 299 €

  • Reisebeschreibung
  • Leistungen • Termine • Preise*

Reisebeschreibung

Stellen Sie sich ein großes Schloss im anglo-romanischen Stil in einem 6 Hektar großen Park vor. Das Schloss Montvillargenne wurde Ende des 19. Jahrhunderts von der berühmten Familie Rothschild erbaut, die hier rauschende Feste feierte. Heute ist das Hotel mit seiner modernen Dépendance einer der schönsten Ausgangspunkte für Ihre Reise nach Paris und in die nördliche Region der Ile de France.

1. Tag Über Senlis nach Chantilly
Anreise in die Ile de France im Norden von Paris. Kurz vor Chantilly machen Sie einen Halt in Senlis. Die Innenstadt mit ihren Palais und der prächtigen Kathedrale ist ein Schmuckstück der Gotik. Genießen Sie einen ersten Bummel und schnuppern Sie französische Atmosphäre.
Die Region um Chantilly ist das Refugium reicher Pariser Familien. Schon bei Ihrer Anreise wird Ihnen die große Anzahl prächtiger Villen und Gartengrundstücke auffallen. Der Ort selbst beherbergt neben einem der schönsten Schlösser aus der Renaissance eine Pferderennbahn und ist heute das größte Zentrum der Vollblutzucht in Frankreich. Abendesse

2. Tag Über Saint Denis nach Paris
Die prächtige gotische Kathedrale von Saint Denis ist die Grablege der französischen Könige.  78 Könige und Königinnen sowie 63 Prinzen liegen hier begraben. Die Abtei wurde bereits von Karl dem Großen gegründet. Hier wurde unter dem visionären Abt Suger der gotische Baustil erfunden. Anschließend Weiterfahrt am futuristischen Stade de France vorbei in die Pariser Innenstadt. Im Rahmen der Stadtrundfahrt sehen Sie die schönsten Punkte der französischen Hauptstadt.
Am Nachmittag haben Sie Zeit zum Bummeln durch die großen Kaufhäuser und besuchen das Pariser Parfüm-Museum in einem alten Bürgerhaus aus dem 18. Jahrhundert. Danach zeigen wir Ihnen in einem faszinierenden Film die versteckten Winkel von Paris. Abendessen in einer schönen Pariser Brasserie. Anschließend Heimfahrt zum Schloss (Abendessen auch im Schloss gegen Zuschlag möglich).

3. Tag  Van Gogh und das Seinetal
Die letzten Monate seines Lebens verbrachte der berühmte Maler van Gogh in dem kleinen Städtchen Auvers bei Paris. Beim Spaziergang auf seinen Spuren entdecken Sie sein Grab und besuchen sein Wohnhaus (nur freitags bis sonntags).
Anschließend fahren Sie weiter durch das malerische Seinetal zu einer romantischen Wassermühle zum Mittagessen (alternativ Abendessen im Schlosshotel möglich ohne Zuschlag). Anschließend besuchen Sie das Wohnhaus des berühmten impressionistischen Malers Monet in Giverny, der für seine herrlichen Gartenbilder und Seerosenteiche bekannt ist.
Anschließend Rückfahrt zu ihrem Schlosshotel. Abend zur freien Verfügung.

4. Tag  Schloss Chantilly und Heimreise
Das Schloss von Chantilly gehört wegen seiner herrlichen Gartenanlagen, seiner Bibliothek  und Kunstsammlung zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Sein bekanntester Schlossherr, der große Konnetabel Anne de Montmorency, diente 6 Königen und war 40 Jahre lang der der mächtigste Mann in Frankreich. Die herrliche Wasserburg hat ein großes Kanalsystem, wunderschöne Gärten und kathedralen-ähnliche Pferdeställe. Nach der beeindruckenden Besichtigung treten Sie die Heimreise an.

*Die genannten Preise gelten ausschließlich für Reiseveranstalter und Wiederverkäufer wie z. B. Busunternehmen. Die Angebote gelten daher nicht für Endverbraucher und Einzelpersonen.