Aquitaine – Limousin – Poitou-Charentes

Bordeaux – Rioja – Baskenland

Weinbaugebiet Premières Côtes de Bordeaux  © BROCHARD CRTA
Weinbaugebiet Premières Côtes de Bordeaux © BROCHARD CRTA

Rundreise durch Südwestfrankreich und Nordspanien

  • 9 x HP in ausgesuchten ***-Hotels
  • Stadtführung Bordeaux
  • Besuch der Grotten von Sare mit „Mechoui-Essen“und Getränken (im Rahmen der HP)
  • Eintritt Guggenheim-Museum
  • Stadtführung Pamplona
  • Stadtführung Toulouse
  • Weinprobe im Médocgebiet
  • Weinprobe im Riojagebiet

10 Tage

schon ab 789 €

  • Reisebeschreibung
  • Leistungen • Termine • Preise*

Reisebeschreibung

Eine Reise mit Stadtführungen, Weinproben und einer Fahrt im Superschnellzug TGV Aquitaine

Ein faszinierender Streifzug. Die Weinregionen des Bordeaux und des Rioja-Gebietes, der Atlantik mit seinen weiten Stränden und Badeorten und die nahen Pyrenäen bilden den landschaftlichen Rahmen. Der geschichtliche Hintergrund beginnt am Ronceval-Pass, der bereits im Rolandslied besungen wurde, und führt über wichtige Stationen des Jakobsweges bis hin zum Guggenheim-Museum in Bilbao.

1. Tag | Anreise nach Tours
Anreise nach Tours. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag | Poitiers – Cognac – Bordeaux
Stadtbummel durch Tours, anschließend Weiterfahrt nach Poitiers, in dessen Altstadt eine der interessantesten Kirchenfassaden Frankreichs zu bewundern ist. Cognacprobe in den Kellereien von Hennessy in Cognac (Zuschlag). Weiterfahrt nach Bordeaux, Abendessen und Übernachtung.

3. Tag | Bordeaux und Médoc
Vormittags machen Sie eine Stadtbesichtigung in Bordeaux, bei der Sie die schöne Altstadt, die Kathedrale und den berühmten Börsenplatz direkt am Ufer der Garonne sehen. Auch das futuristische Weinmuseum darf nicht fehlen.
Am Nachmittag Ausflug in das Médoc-Gebiet, in dem viele der besten Weine der Welt wachsen. Bei einer Fahrt über die „Routes des Grands Crus“ sehen Sie berühmte Weingüter wie Mouton Rothschild, Château Lafitte und Margaux. Dutzende kleiner Schlösser und prestigeträchtiger Weindomänen säumen Ihren Weg. Weinprobe beim privaten Winzer in der Region. Rückfahrt nach Bordeaux, Abendessen im Hotel.

4. Tag | Arcachon, Landes und Bayonne 
Heute fahren Sie nach Arcachon, in dessen großer Bucht die besten Austern von Frankreich gezüchtet werden. Bummeln Sie über die herrliche Kurpromenade und machen Sie eine Bootsfahrt (auf Wunsch mit Austernprobe) zur Fischerinsel und dem mondänen Cap Ferret. Am Nachmittag bleibt noch die Gelegenheit, die größte Wanderdüne Europas in Pilat zu erklimmen, die bis zu 140 m hoch wird. Von oben haben Sie einen herrlichen Blick über die gesamte Region, und die „kleine Sahara“ am Meer. Anschließend fahren Sie durch die großen Pinienwälder der Landes nach Süden und erreichen ihr Etappenziel Bayonne. Abendessen im Hotel.

5. Tag | Rund um Biarritz und Saint-Jean-de-Luz
Am Vormittag bummeln Sie durch den mondänen Badeort Biarritz, der im 19. Jahrhundert durch den französischen König Napoleon III. zu Weltruhm gekommen ist und ein Treffpunkt der internationalen Society wurde. Nur wenige Kilometer entfernt liegt das kleine Seebad Saint-Jean-de-Luz, in dem Ludwig XIV. die spanische Thronfolgerin Maria Teresa heiratete. Noch heute steht der Palast, der zu diesem Anlass gebaut wurde.
Mittags erwarten wir Sie zu einem „Mechoui-Essen“ bei den prähistorischen Grotten von Sare.

Genießen Sie typisch baskische Küche mit einem Vorspeisenbüffet, Lamm vom Spieß, Käse und baskischen Kuchen. Dazu gibt es einen Aperitif, reichlich Wein und einen Digestif. Besuch der Grotten mit einer Ton-und Lichtbildschau. Anschließend Rückkehr nach Bayonne, hier können Sie am Abend in Ruhe die Stadt erkunden.

6. Tag | Über San SebastiÁn nach Bilbao
Nach kurzer Fahrt erreichen Sie die spanische Grenze und bald darauf eines der schönsten Seebäder der Welt, San Sebastián, das an einer muschelförmigen Bucht liegt. Genießen Sie den Spaziergang über die Kurpromenade bis zum alten Spielkasino. Am späten Vormittag laden wir Sie dann (auf Wunsch) zu Tapas in eines der fantastischen kleinen Lokale des Ortes ein. Am Nachmittag erreichen Sie Bilbao mit seinem berühmten Guggenheim-Museum des amerikanischen Architekten Gehry. Der moderne Bau gehört zu den großen Klassikern moderner Architektur. Sehenswert ist aber auch die Biskaya-Brücke, eine Schwebefähre, als Weltkulturerbe von der UNESCO anerkannt. Abendessen und Übernachtung in Bilbao.

7. Tag | Spanisches Baskenland und Rioja 
Fahrt durch das spanische Baskenland und die Weinregion des Rioja. Sie besuchen die bekannte Bodega Remelliure in Labastida und anschließend Logroño, die Hauptstadt der Weinregion mit ihrem sehenswerten Franziskanerkloster.
Am Nachmittag erreichen Sie Pamplona mit seiner schönen Altstadt und der Kathedrale. Besichtigung, Abendessen und Übernachtung.

8. Tag | Pyrenäen – Lourdes
Der berühmteste Pfad des Jakobsweges über die Pyrenäen führt über den im Rolandslied besungenen Ronceval-Pass in den historischen Pilgerort Saint-Jean-Pied-de-Port. Durch das Pyrenäenvorland geht es nach Lourdes, den bekanntesten Pilgerort der Welt. Abendessen und Übernachtung.

9. Tag | Toulouse –Lyon
Toulouse, die rosa Stadt am Canal du Midi, erwartet Sie mit ihrer lebhaften Altstadt, dem faszinierenden Dominikanerkloster mit seiner einmaligen „Palmensäule“ oder dem zentralen Kapitolsplatz.
Nachmittag fahren Sie durch das Zentralmassiv zurück ins Rhônetal nach Lyon. Abendessen und Übernachtung.

10. Tag | Heimreise 
Mit vielen neuen Eindrücken kehren Sie nach Deutschland zurück.

*Die genannten Preise gelten ausschließlich für Reiseveranstalter und Wiederverkäufer wie z. B. Busunternehmen. Die Angebote gelten daher nicht für Endverbraucher und Einzelpersonen.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendig
Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls erkennen, ob Sie in Ihrem Profil eingeloggt bleiben möchten, um Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch unserer Seite schneller zur Verfügung zu stellen.

Statistik
Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.


Details anzeigenImpressum

COVID-19 - Aktuelle Informationen & geänderte Öffnungszeiten

Wir reduzieren unsere Bürostunden.
Wir sind täglich von 9:00–12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr unter +49 7851 99 28 0 für Sie in Kehl erreichbar.
Unsere Büros sind also weiterhin täglich besetzt. Sie können uns daneben per Mail erreichen und wir beantworten gerne Ihre Fragen.
Die meisten Mitarbeiter sind aber nur an bestimmten Tagen für Sie erreichbar, denn wir haben unsere Arbeitszeiten einteilen müssen.

Viele Partner in Frankreich sind aber wegen der von der französischen Regierung verordneten Schließungen unerreichbar.
Bitte haben Sie deswegen Verständnis dafür, wenn unsere Antworten in diesen Zeiten etwas länger brauchen.