Bretagne

Radreise: Höhepunkte der Normandie und Bretagne

Bei Fréhel, Bretagne© BOURCIER Simon
Bei Fréhel, Bretagne© BOURCIER Simon

VON ROUEN BIS ZUM MONT-SAINT-MICHEL

• 1 x HP im Raum Rouen
• 6 x HP in Saint-Malo
• 1 x HP in Le Havre
• Radreiseleitung während der gesamten Reise
• Unterkunft und Verpflegung der Reiseleitung
• Persönliches Begrüßungsgespräch
• Hafenbummel in Honfleur
• Calvadosprobe
• Fährüberfahrt (hin / rück) Saint-Malo – Jersey*
• Eintritt Führung Fort la Latte
• 2x Stadtführung: Dinan und Saint-Malo
• Besuch der Austernbänke in Cancale  inkl. Austernprobe mit Muscadet
• Eintritt und Führung Kloster Mont-Saint-Michel
• Besuch des Soldatenfriedhofs in La Cambe

9 Tage

schon ab 859 €

  • Reisebeschreibung
  • Leistungen • Termine • Preise*

Reisebeschreibung

Diese Radreise entführt Sie in die von Sagen und Mythen umwobene Bretagne. Lernen Sie auf dieser unvergesslichen Tour diese facettenreiche Region mit ihren idyllischen Orten, wilden Küsten und hervorragender Gastronomie kennen.

1. TAG | ROUEN
Anreise in den Raum Rouen. Abendessen und Übernachtung.

 

2. TAG | DURCH DAS CALVADOS AN DIE SEINEMÜNDUNG (36 KM)
Bustransfer an die Seinemündung zur malerischen Hafenstadt Honfleur. Nach einem kurzen Stadtbummel, bei dem Sie Calvados verkosten, beginnt Ihre Fahrt entlang der „Côte Fleurie” (Blumenküste). Sie sehen den mondänen Badeort Deauville und fahren danach zum Seebad Cabourg. Marcel Proust verfasste hier sein Monumentalwerk „Auf der Suche nach der verlorenen Zeit”. Weiterfahrt mit dem Bus nach Saint-Malo. Abendessen und Übernachtung.

 

3. TAG | JERSEY (CA. 32 / 52 KM)
Nach dem Frühstück geht die Fahrt mit den Rädern zum Hafen von Saint-Malo. Überfahrt mit dem Schnellkatamaran von Saint-Malo auf die britische Kanalinsel Jersey. Es erwartet Sie eine Radtour durch die unverfälschte Landschaft mit spektakulären Küsten, mittelalterlichen Burgen und verträumten Dörfern. Je nach gewünschtem Niveau stehen Ihnen zwei verschiedene Routen zur Verfügung. Gegen Zuschlag können Sie in einem klassischen britischen Teesalon zur „Tea-Time” Tee und Scones mit „clotted cream” und Erdbeermarmelade genießen. Rückreise nach Saint-Malo.

 

4. TAG | SABLES-D’OR’LES PINS – SAINT-CAST (46 KM)
Fahrt mit dem Bus zur Halbinsel von Fréhel bis zum gleichnamigen Ort. Ab hier radeln Sie über Pléhérel Plage bis zum Cap Fréhel. Sie fahren streckenweise an der Küste entlang, begleitet von herrlichen Ausblicken auf Meer und imposante Küsten. Bei einem einstündigen Rundgang zu Fuß entdecken Sie dieses Vogelparadies der Bretagne (vergessen Sie Ihre Ferngläser nicht) mit seinen beeindruckenden 70 Meter hohen Steilklippen aus rosa Sandstein. Weiterfahrt mit dem Fahrrad zum Fort la Latte, wo Sie die fantastisch gelegene Burg besichtigen. Nun geht es weiter auf die Halbinsel von Saint-Cast-le-Guildo. Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel und Abendessen.

 

5. TAG | SAINT-MALO – DINAN (58 KM)
Nach dem Frühstück radeln Sie nach Dinan. Unterwegs sammeln Sie die ersten Eindrücke der reizvollen Landschaft des bretonischen Hinterlandes. In Dinan angekommen, nimmt Sie der Charme dieses sehr gut erhaltenen mittelalterlichen
Ortes sofort gefangen. Stadtrundgang durch den malerischen Ortskern mit seiner imposanten Stadtmauer. Anschließend geht die Fahrt mit dem Rad weiter über die stillgelegte Bahnstrecke Dinan nach Dinard und weiter mit dem Bus nach Saint-Malo.

 

6. TAG | SAINT-MALO – CANCALE (37 KM)
Heute entdecken Sie die Korsarenstadt Saint-Malo. Bei einem Stadtrundgang erfahren Sie mehr über die bewegte Stadtgeschichte. Sie fahren aus Saint-Malo mit einem herrlichen Ausblick auf den langen Strand der Vororte über Rothéneuf zum Point du Grouin hinaus. Bei einem Spaziergang können Sie die zahlreichen
seltenen Vogelarten die hier nisten, bewundern. Weiterfahrt zum Hafenort Cancale, der berühmt für seine Austern ist. Sie besuchen die Austernbänke und erhalten Einblicke in die Geheimnisse dieser Meeresfrucht. Anschließend probieren Sie
Austern mit dem beliebtesten Wein der Bretagne, dem Muscadet. Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

 

7. TAG | VIVIER – MONT-SAINT-MICHEL – CHERRUEIX (48 KM)
Heute verbringen Sie den Tag an der Bucht des Mont-Saint-Michel. Nach dem Frühstück fahren Sie mit den Fahrrädern von Le Vivier-sur-Mer in Richtung Mont-Saint-Michel über Cherrueix und durch die Polder. Sie überqueren den Grenzfluss
Couesnon zwischen Normandie und Bretagne. Nach etwa 24 Kilometer erreichen Sie das Weltwunder auf dem Felsen, den Mont-Saint-Michel. Pilger, Mönche und Ritter bevölkerten einst diesen mächtigen Felsen. Auch die Gezeiten sind
hier ein beeindruckendes Naturschauspiel. Besichtigung und Führung in der Klosterburg. Am Nachmittag geht es durch das Marschland zurück zum Hotel.

 

8. TAG | LANDUNGSSTRÄNDE – LE HAVRE (48 KM)
Heute verlassen Sie Saint-Malo und fahren zu den Landungsstränden der Normandie. Mit dem Rad geht es zunächst durch das Hinterland mit einem kurzen Stopp am eindrucksvollen deutschen Soldatenfriedhof von la Cambe. Über Grandcamp-Maisy fahren Sie entlang der Küste zum Pointe du Hoc.
Danach folgen Sie der Strandlinie oberhalb von Omaha Beach über Port-en-Bessin-Huppain nach Arromanches. Hier wurde von den Alliierten 1944 ein künstlicher Hafen errichtet. Weiterfahrt mit dem Bus zur Etappe in Le Havre.
Die Stadt wurde im 2. Weltkrieg zu großen Teilen komplett zerstört. Heute zählt das wiederaufgebaute Le Havre zum UNESCO-Weltkulturerbe. Abendessen und Übernachtung.

 

9. TAG | HEIMFAHRT

*Die genannten Preise gelten ausschließlich für Reiseveranstalter und Wiederverkäufer wie z. B. Busunternehmen. Die Angebote gelten daher nicht für Endverbraucher und Einzelpersonen.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendig
Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls erkennen, ob Sie in Ihrem Profil eingeloggt bleiben möchten, um Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch unserer Seite schneller zur Verfügung zu stellen.

Statistik
Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.


Details anzeigenImpressum

COVID-19 - Aktuelle Informationen & geänderte Öffnungszeiten

Wir reduzieren unsere Bürostunden.
Wir sind täglich von 9:00–12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr unter +49 7851 99 28 0 für Sie in Kehl erreichbar.
Unsere Büros sind also weiterhin täglich besetzt. Sie können uns daneben per Mail erreichen und wir beantworten gerne Ihre Fragen.
Die meisten Mitarbeiter sind aber nur an bestimmten Tagen für Sie erreichbar, denn wir haben unsere Arbeitszeiten einteilen müssen.

Viele Partner in Frankreich sind aber wegen der von der französischen Regierung verordneten Schließungen unerreichbar.
Bitte haben Sie deswegen Verständnis dafür, wenn unsere Antworten in diesen Zeiten etwas länger brauchen.