Paris – Ile-de-France

Radreise: Von Paris zum Mont-Saint-Michel

Mont-Saint-Michel© BERTHIER Emmanuel
Mont-Saint-Michel© BERTHIER Emmanuel

AUF DER VÉLOSCÉNIE: FASZINIERENDES WELTKULTURERBE IN DER NORMANDIE

  • 7 x HP in ****-Hotels
  • Radreiseleitung während der gesamten Reise
  • Unterkunft und Verpflegung der Reiseleitung
  • Persönliches Begrüßungsgespräch
  • Kurze Stadtrundfahrt in Paris
  • Führung Gärten von Versailles
  • Besichtigung Schloss Rambouillet mit Park
  • Auffahrt Montmartre mit der Standseilbahn
  • Besichtigung Château de Maintenon mit Audioguide (1 Std.)
  • Führung Kathedrale von Chartres
  • Besuch eines Glasmuseums in Chartres
  • Cidre- und Calvados-Verkostung
  • Eintritt und Führung Kloster Mont-Saint-Michel
  • Stadtrundgang Honfleur

8 Tage

schon ab 839 €

  • Reisebeschreibung
  • Leistungen • Termine • Preise*

Reisebeschreibung

2012 wurde die Veloscénie eröffnet. Dieser Fernradweg führt auf 442 km von Paris zum Mont-Saint-Michel. Vom Startpunkt an der Kathedrale Notre-Dame geht es durch historische Park-und Waldlandschaften und normannische Dörfer. Krönender Abschluss ist der seit 2015 wieder zur Felseninsel gewordene Klosterberg Mont-Saint-Michel.

 

1. TAG | ANREISE NACH PARIS
Der besseren Parkmöglichkeiten wegen haben wir ein Hotel etwas außerhalb für Sie ausgesucht. Hier können Sie Ihren Radanhänger stehen lassen und mit Ihrem Reiseleiter Paris auf einer kurzen Stadtrundfahrt entdecken.
Abendessen und Übernachtung.

 

2. TAG | PARIS – VERSAILLES (35 KM)
Ihre erlebnisreiche Radtour beginnt direkt vor der Kathedrale Notre-Dame. Über die „Coulée Verte”, einen grünen Parkwanderweg auf einer stillgelegten Eisenbahnlinie, verlassen Sie Paris in Richtung Marcy. Unterwegs können Sie den schönen Schlosspark von Sceaux entdecken, dessen Gärten vom Stararchitekten
jener Zeit, André Le Nôtre, entworfen wurde. Vorbei am Haus von Victor Hugo im romantischen Bièvre-Tal geht es dann Richtung Versailles.
Am Nachmittag besuchen Sie die Gärten von Versailles (im Sommer mit „musikalischen Wasserspielen”), bevor Sie am Abend ins Hotel zurückkehren. An Samstagabenden zwischen Mitte Juni und Mitte September (in der Regel) empfehlen wir als absolutes Highlight den Besuch der Serenade im Schloss von Versailles: ein Kostümball mit Tänzen im Spiegelsaal und Barockmusik aus der Epoche des Sonnenkönigs (Zuschlag*).
Rückkehr zum Hotel und Abendessen.

 

3. TAG | VERSAILLES – RAMBOUILLET (46 KM)
Durch das herrliche Chartreuse-Tal und überwiegend auf Radwegen führt die heutige Strecke zum Wald von Rambouillet. Das Schloss Rambouillet steht im gleichnamigen Ort und wurde 1368 erbaut. Ludwig XVI von Frankreich erwarb
das Schloss im Jahr 1783 als Privatresidenz. Von 1896 bis 2009 war es die Sommerresidenz der französischen Präsidenten. Schlossbesichtigung mit Parkspaziergang.
Rückkehr zum Hotel. Am späten Abend Auffahrt auf den Montmartre und Abendessen in einem historischen Restaurant.

 

4. TAG | CHÂTEAU MAINTENON – CHARTRES (40 KM)
Mitten im charmanten Eure-Tal liegt das Schloss Maintenon, Schauplatz einer Liebesgeschichte zwischen Ludwig XIV und seiner geheimnisvollen Geliebten Madame de Maintenon. Sie besichtigen das Schloss und den Garten, den ebenfalls Le Nôtre entworfen hat. Dann radeln Sie weiter bis nach Chartres. Herrliche Anfahrt in die Hauptstadt der Glasmalerei.  Besichtigung der berühmten Kathedrale (UNESCO-Weltkulturerbe) und Besuch eines Glasateliers mit interessanten Einblicken in die Schmiedekunst von Kunstglasfenstern. Zeit zum Bummeln durch die reizende Altstadt. Abendessen und Übernachtung im Raum Chartres.

 

5. TAG | NOGENT-LE-ROTROU –MORTAGNE-AU-PERCHE (48 KM)
Heute radeln Sie durch den Regionalpark der ehemaligen Grafschaft Perche. 182.000 Hektar sanfte Hügellandschaften, dichte Wälder, kleine Seen, saftig grüne Täler und historische Kulturdenkmäler zeichnen den Park aus. Das kräftige Percheron-Pferd zählt zu den bekanntesten Zuchtpferden Frankreichs und wird häufig auf prächtigen Landsitzen gezüchtet.
Die heutige Radetappe verläuft größtenteils auf einer stillgelegten Eisenbahnstrecke, der sogenannten „Voie Verte”. Besuch beim Apfelbauern mit Brennerei-Führung und Cidre-und Calvados-Verkostung. Weiterfahrt nach Mortagne-au-Perche.
Abendessen und Übernachtung im Kurort Bagnoles-de-l'Orne.

 

6. TAG | SAINT-HILAIRE – MONT-SAINT-MICHEL (48 KM)
Zwischen typisch normannischen Bauernhöfen und Apfel- und Birnbaumplantagen verläuft der letzte Radreisetag mit nur wenig Höhenunterschied. Vorbei am Château des Montgommery, geht es zum deutschen Soldatenfriedhof in Huisnes-sur-Mer. Besuch des Friedhofes und Fahrt zu unserem Ziel und Höhepunkt der Reise: Mont-Saint-Michel. Führung und Besichtigung dieses „Wunders des Abendlandes”. Abendessen und Übernachtung in Bagnoles- de-l'Orne oder auf Wunsch direkt am Mont-Saint-Michel.

 

7. TAG | SEINEMÜNDUNG (48 KM)
Mit dem Bus fahren Sie entlang der Meeresküste zum Seebad Cabourg. Von hier aus fahren Sie mit dem Rad an der Küste entlang zum mondänen Badeort Deauville. Pause und anschließend Weiterfahrt an die Seinemündung zur malerischen Hafenstadt Honfleur. Hier erwartet Sie Ihr Bus zur Weiterfahrt nach Rouen oder Le Havre, die letzte Etappe Ihrer Reise. Abendessen und Übernachtung.

 

8. TAG | HEIMREISE

 

 

*Die genannten Preise gelten ausschließlich für Reiseveranstalter und Wiederverkäufer wie z. B. Busunternehmen. Die Angebote gelten daher nicht für Endverbraucher und Einzelpersonen.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendig
Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls erkennen, ob Sie in Ihrem Profil eingeloggt bleiben möchten, um Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch unserer Seite schneller zur Verfügung zu stellen.

Statistik
Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.


Details anzeigenImpressum

COVID-19 - Aktuelle Informationen & geänderte Öffnungszeiten

Wir reduzieren unsere Bürostunden.
Wir sind täglich von 9:00–12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr unter +49 7851 99 28 0 für Sie in Kehl erreichbar.
Unsere Büros sind also weiterhin täglich besetzt. Sie können uns daneben per Mail erreichen und wir beantworten gerne Ihre Fragen.
Die meisten Mitarbeiter sind aber nur an bestimmten Tagen für Sie erreichbar, denn wir haben unsere Arbeitszeiten einteilen müssen.

Viele Partner in Frankreich sind aber wegen der von der französischen Regierung verordneten Schließungen unerreichbar.
Bitte haben Sie deswegen Verständnis dafür, wenn unsere Antworten in diesen Zeiten etwas länger brauchen.