Aquitaine – Limousin – Poitou-Charentes

Radreise: Périgord und Dordogne-Tal

Bei Sarlat ©Sarlat Tourisme
Bei Sarlat ©Sarlat Tourisme

DAS SCHÖNE FRANKREICH: VERFÜHRERISCHE KÜCHE UND ZAUBERHAFTE KULTURLANDSCHAFT

• 1 x HP im ***-Hotel in Beaune
• 6 x HP im ***-Hotel in Hotel in Sarlat
• 1 x HP im ***-Hotel in Dijon
• 2 x Picknick mit Wein
• Radreiseleitung während der gesamten Reise
• Unterkunft und Verpflegung der Reiseleitung
• Persönliches Begrüßungsgespräch
• Stadtrundgänge laut Programm
• Besuch einer Nussölfarm mit Verkostung
• Eintritt und Führung Lascaux IV
• Eintritt und Führung Roque Saint-Christophe
• Bootsfahrt auf einer „Gabare”
• Besichtigung Burg Château de Beynac
• Besuch einer Gänsezuchtfarm mit Verkostung
• Besichtigung Abri de Cap Blanc

9 Tage

schon ab 949 €

  • Reisebeschreibung
  • Leistungen • Termine • Preise*

Reisebeschreibung

Kaum eine andere Region Frankreichs bietet so viele einzigartige Sehenswürdigkeiten und Naturschauspiele auf so kleinem Territorium wie das Périgord. Eine bukolische Landschaft, die mit Schlössern übersät ist, malerische Orte und die schönsten prähistorischen Höhlenkunstwerke- und Wohnungen Frankreichs gehören zu ihren Highlights.

 

1. TAG | ANREISE NACH BEAUNE
Anreise nach Beaune. Die alte Weinhandelsstadt im Burgund ist eine der schönsten Städte Frankreichs. Abendessen und Übernachtung.

 

2. TAG | BEAUNE – SARLAT
Stadtbummel in Beaune und Besichtigung des berühmten mittelalterlichen Hospiz Hôtel-Dieu (gg. Zuschlag). Weiterfahrt nach Sarlat. Zimmerbezug, Begrüßungsumtrunk und Informationen zum Radprogramm. Anschließend Abendessen.

 

3. TAG | SARLAT – SOUILLAC (37 KM)
Ab dem Hotel geht es zunächst in die Stadt. Sarlat zählt zu den schönsten Städten Frankreichs. Rundgang durch die denkmalgeschützte Stadt. Herrliche gotische Bauwerke und prächtige Renaissance-Häuser säumen die kleinen Gassen. Ein quirliges Treiben herrscht überall und regionale Köstlichkeiten locken in vielen Geschäften. Anschließend Mittagspicknick.
Am Nachmittag geht die Fahrt weiter nach Soulliac. Sie fahren querfeldein auf idyllischen Wegen, die mit Eichen und Kastanien gesäumt sind. Bekannt ist Soulliac für seine romanischbyzantinische Abteikirche aus dem 12. Jahrhundert.
Rückfahrt mit dem Bus oder Rad.

 

4. TAG | SALIGNAC – LASCAUX – LES EYZIES (45 KM)
Eine fantastische Radstrecke und sehr viel Kultur bietet dieser unvergessliche Radtag. Von Salignac-Eyvigues führt die Strecke durch liebliche Landschaften bis zu einer Nussölfarm. Nach einem informativen und kulinarischen Zwischenstopp radeln Sie weiter zur eindrucksvollen Abteikirche von Saint-Amand-de-Coly. Danach Weiterfahrt über eine wunderschöne Strecke nach Montignac. Hier besichtigen Sie die weltbekannten prähistorischen Höhlenmalereien in der Grotte von Lascaux IV. Aschließend geht es an der Vézère entlang zum Kalksteinfelsen Roque Saint-Christophe. Auf fünf Terrassen siedelten hier vor 50.000 Jahren bereits die ersten Menschen. Ausgiebige Besichtigung und Rückkehr zum Hotel und Abendessen.

 

5. TAG | SARLAT – DOMME – CHÂTEAU DE BEYNAC (38 KM)
Von Sarlat führt die Radtour zunächst auf kleinen Wegen zur Dordogne. Sie folgen dem Fluss, bevor es hinauf zur reizvollen Bastide Domme geht. Bei der Ankunft belohnt Sie ein herrliches Panorama über das Dordogne-Tal. Besichtigung der Bastide. Von hier folgt Ihr Weg der Flussschleife nach La Roque-Gageac. Malerisch schmiegt sich das Städtchen an die steilen Kalksteinwände. Hier machen Sie eine Bootsfahrt auf einem typischen Flussschiff der Dordogne, einer „Gabare”. Weiterfahrt zum Château de Beynac und Besichtigung dieser imposanten Burg, die über der Dordogne thront. Rückkehr zum Hotel und Abendessen.

 

6. TAG | ROCAMADOUR – SOUILLAC (57 KM)
Heute besichtigen Sie Rocamadour. Der zweitgrößte Pilgerort Frankreichs liegt in einer steilen Felswand. Anschließend Picknick in fantastischer Lage. Danach führt die heutige Radstrecke über kleine ländliche und ruhige Wege bis zur Dordogne. Von dort aus geht es an malerischen Flussschleifen entlang bis nach Soulliac.
Rücktransfer und Abendessen.

 

7. TAG | SARLAT – LES EYZIES – LIMEUIL (42 KM)
Der heutige Tag ist mit kulturellen Hochgenüssen vollgepackt. Ihr erster Halt ist der Abri de Cap Blanc. Nach der Besichtigung geht es mit dem Rad bergab bis nach Les-Eyzies-de-Tayac, der sogenannten „Hauptstadt der Frühgeschichte”. Von hier aus radeln Sie herrlich abwechslungsreich entlang der Vézère im Hinterland bis nach Limeuil. Unterwegs Halt in Le Bugue, einem verträumter Ort, der den Autor Martin Walker zu seinen Bruno-Romanen inspirierte.

 

8. TAG | SARLAT – DIJON
Heute verlassen Sie das Périgord und erreichen im Laufe des Nachmittags Dijon, die Hauptstadt Burgunds. Geführter Bummel durch die Innenstadt mit dem fantastischen Herzogspalast und den städtischen Palästen aus Renaissance und Gotik. Abendessen und Übernachtung.

 

9. TAG | HEIMREISE

 

*Die genannten Preise gelten ausschließlich für Reiseveranstalter und Wiederverkäufer wie z. B. Busunternehmen. Die Angebote gelten daher nicht für Endverbraucher und Einzelpersonen.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendig
Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls erkennen, ob Sie in Ihrem Profil eingeloggt bleiben möchten, um Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch unserer Seite schneller zur Verfügung zu stellen.

Statistik
Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.


Details anzeigenImpressum

COVID-19 - Aktuelle Informationen & geänderte Öffnungszeiten

Wir reduzieren unsere Bürostunden.
Wir sind täglich von 9:00–12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr unter +49 7851 99 28 0 für Sie in Kehl erreichbar.
Unsere Büros sind also weiterhin täglich besetzt. Sie können uns daneben per Mail erreichen und wir beantworten gerne Ihre Fragen.
Die meisten Mitarbeiter sind aber nur an bestimmten Tagen für Sie erreichbar, denn wir haben unsere Arbeitszeiten einteilen müssen.

Viele Partner in Frankreich sind aber wegen der von der französischen Regierung verordneten Schließungen unerreichbar.
Bitte haben Sie deswegen Verständnis dafür, wenn unsere Antworten in diesen Zeiten etwas länger brauchen.