Centre Loiretal

Radreise: Radeln von Tours bis an den Atlantik

© FAV
© FAV

Niveau 3/4

• 9 x HP guten Mittelklassehotels mit 4-Gang-Abendmenü
• 9 Tage Radreiseleitung
• Eintritt Gärten von Schloss Villandry
• Eintritt Schloss Rivau
• Weinprobe bei Chinon
• Eintritt für die Abtei von Fontevraud
• Weinprobe in Savennière
• Eintritt Angers mit Teppichsammlung der Apokalypse
• Stadtführung Nantes
• TGV Saint-Nazaire - Paris

10 Tage

schon ab k.A. €

  • Reisebeschreibung
  • Leistungen • Termine • Preise*

Reisebeschreibung

Mit dem Rad erobern Sie die westliche Loire mit herrlichen Weinlagen und der wild-romantischen Region der Loire-Mündung. Besonders die „liebliche“ Region westlich von Angers ist für Radfahrer wie geschaffen. Auf schönem Radwanderweg immer entlang an Loire und Schlössern erreichen Sie schließlich das Meer.

1. TAG | ANREISE NACH TOURS

Abendessen und Übernachtung.

 

2. TAG | TOURS – AZAY-LE-RIDEAU (35 KM)

Am Vormittag verlassen Sie Tours, radeln ent¬lang des Loireufers und erreichen das berühmte Gartenschloss von Villandry. Pause zur Besichti¬gung der Gärten. Weiter zum Renaissance¬schlösschen von Azay-le-Rideau (Zuschlag). Nach der Besichtigung Rückfahrt nach Tours mit Ihrem Bus. Gelegenheit zum Bummeln. Abendessen und Übernachtung.

 

3. TAG | SCHLOSS RIVAU – SAUMUR (38 KM)

Das private Gartenschloss von Rivau ist heutiger Radel-Ausgangspunkt. Von hier aus geht es über kleine Straßen und einen Radweg in die Festungsstadt Chinon am Ufer der Vienne. Orts¬bummel und auf Wunsch Besuch des Schlosses. Anschließend kleine Weinprobe. Hier ist auch ein Picknick möglich. Am Zusammenfluss der Loire und der Vienne genießen Sie im histo¬rische Örtchen Candes-Saint-Martin einen herr¬lichem Ausblick, bevor Sie die Abtei von Fontev¬raud, Grablege von Richard Löwenherz, erreichen. Abendessen und Übernachtung in Saumur, auf Wunsch Sektprobe in einer unterirdischen Kellerei.

 

4. TAG | SAUMUR – BRISSAC (35 KM) – OPTION BIS ANGERS (+ 18 KM)

Sie folgen heute auf einfacher Tour ohne Höhenunterschiede dem Radwanderweg der Loire und haben den Fluss immer im Blick. Sie haben die Wahl, der Uferstraße bis nach Angers zu folgen, oder ab Gennes-Val-de-Loire land¬einwärts über das Schloss von Brissac zu fahren. Brissac ist das höchste Schloss Frankreichs und ebenfalls noch in Familienbesitz. Zum Besuch gehört auch eine Weinprobe. Die Loirequerung ist leider nur über die Bundesstraße möglich. Abendessen und Übernachtung in Angers.

 

5. TAG | ANGERS – MONTJEAN (35 KM)

Auf Ihrer heutigen Tagesetappe geht es vorbei an der Mündung des Maine in die Loire bis in den kleinen Ort Savennières, bekannt für seinen wuchtigen Weißwein. Weinprobe und Weiter¬fahrt auf die größte Loire-Insel von Chalonnes. Ab Montjean Rückfahrt nach Angers mit Ihrem Bus. Im Schloss befindet sich der grösste mittelal-terliche Wandteppich der Welt, der Teppich der Apokalypse, der einst 130 m lang und 8 m hoch war. Anschließend Zeit zum Bummeln in Angers. Auf Wunsch Besuch und Probe in der berühmten Cointreau-Likörfabrik. Abendessen und Übernachtung in Angers.

 

6. TAG | VON MONTJEAN NACH NANTES (39 KM)

Heute setzen Sie Ihren Weg an der Loire entlang von Montjean aus fort. Im Fluss tauchen immer häufiger die großen weißen Sandbänke auf. Über den Hafen von Ancenis fahrend erreichen Sie Champtoceaux. Der kleine Ort wird Sie mit herrlichen Blicken auf alte Brücken, Kähne im Wasser, vor allem aber durch seine mächtige Burgruine begeistern. Ein wenig steigt der Weg zum Ende an. Das letzte Stück legen Sie dann mit dem Bus zurück. Abendessen und Über¬nachtung in Nantes.

 

7. TAG | NANTES

Im Rahmen einer Stadtrundfahrt durch die Geburtsstadt des berühmten Schriftstellers Jules Verne, Nantes, sehen Sie das mächtige Schloss der Herzöge der Bretagne und machen einen Halt an den „Machines de l‘île“ mit ihrem rie¬sigen Elefanten und Maschinen, die der Fanta¬sie von Jules Verne entsprungen sein könnten. Im Rahmen der Halbpension machen Sie heute Abend eine herrliche Schifffahrt mit Abendes¬sen auf der Erdre, dem Fluss mit den meisten Herrenhäusern in Frankreich.

 

8. TAG | NANTES – SAINT-BREVIN – SAINT-NAZAIRE (59 KM)

Nach einer kurzen Strecke auf dem nördlichen Loire-Ufer geht es mit der Fähre von Couëron nach Le Pellerin auf die andere Seite, wo Sie den Loire-Radwanderweg wiederfinden. Sie kommen in die wasserreiche Gegend der Loire-Mündung, bis Sie den kleinen Badeort Saint-Brevin erreichen und den Augenblick am Meer genießen. Anschließend Weiterfahrt nach Saint-Nazaire / La Baule / Le Croisic zur Über¬nachtung. Abendessen im Hotel.

 

9. TAG | MIT DEM TGV NACH PARIS

Während Sie den Tag am Meer genießen, fährt der Bus mit den Rädern und dem Gepäck bereits vor nach Paris. Sie treffen ihn nach schneller Fahrt mit dem TGV am Abend wieder in Paris. Abendessen im Hotel.

 

10. TAG | HEIMREISE NACH DEUTSCHLAND

*Die genannten Preise gelten ausschließlich für Reiseveranstalter und Wiederverkäufer wie z. B. Busunternehmen. Die Angebote gelten daher nicht für Endverbraucher und Einzelpersonen.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendig
Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls erkennen, ob Sie in Ihrem Profil eingeloggt bleiben möchten, um Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch unserer Seite schneller zur Verfügung zu stellen.

Statistik
Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.


Details anzeigenImpressum