Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.  

© Mairie Marlenheim
© Mairie Marlenheim
  • 3 x Ü/F im ***-Hotel in Strasbourg
  • Abendessen am Anreisetag
  • Abendessen Flammekuchen inkl. Wein
  • Stadtführung & Bootsfahrt in Strasbourg
  • Bier und Bretzel im 'Café de la Kammerzell'
  • Lichtershow am Strasbourger Münster
  • Besuch der Hochzeit des Ami Fritz mit Umzug, Folklore und Bauernmarkt

4 Tage

schon ab 189 €

  • Reisebeschreibung
  • Leistungen • Termine • Preise*

Reisebeschreibung

Jedes Jahr finden im Elsass von Mitte Juni bis September über 50 Weinfeste, Bierfeste, Bauernhochzeiten und zahlreiche Umzüge statt. Erleben auch Sie hautnah ein Sommerfest, Seite an Seite mit Einheimischen und deren Liebe zur Folklore.

 

1.   Tag

Anreise nach Strasbourg

Anreise nach Strasbourg. Abendessen und Übernachtung.

 

2. Tag

Strasbourg entdecken und Lichtershow

Am Vormittag Stadtführung in Strasbourg. Gemütliche Bootsfahrt um die UNESCO-Altstadtinsel. Danach erwartet Sie ein kleiner Imbiss mit Bier und einer Bretzel im Café de la Kammerzell am Strasbourger Münster. Abends Flammekuchen-Essen nach Belieben in einer typischen elsässischen Gaststätte. Nach Einbruch der Dunkelheit prächtige Lichtershow am Münster. Danach Rückkehr zum Hotel.

 

3. Tag

Hochzeit des Ami Fritz in Marlenheim

Nach dem Ausschlafen Fahrt zur prächtigen Folklore-Hochzeit von Fritz Kobus und seiner Süzel in Marlenheim. Um 9h45 geht es schon mit der kirchlichen Trauung los, gefolgt von der feierlichen Unterzeichnung des Heiratsvertrages. Ab 12 Uhr haben Sie die Gelegenheit, genau wie die Hochzeitsgesellschaft zu speisen, dazu Folklore-Musik und Tanz. Ab 14 Uhr zieht die Gesellschaft durch das Dorf, und weitere Animationen folgen den ganzen Nachmittag über.

 

4. Tag

Heimreise nach Deutschland

 

Noch mehr Sommerfeste im Elsass:

„Streisselhochzeit“ in Seebach – Mitte Juli
Erleben Sie die liebevolle Rekonstruktion einer Bauernhochzeit aus dem 18. Jahrhundert im schönen Fachwerkdorf Seebach. Die „Blumenstrauß“-Hochzeit (das Streissel) lässt alte Bräuche und Traditionen wieder lebendig werden. Im ganzen Ort werden Elsässer Spezialitäten angeboten.

 

Kunst-und Lichtfestival in Furdenheim – Mitte Juli
Der Weltmarktführer für Wasserorgeln, der unter anderem das Wasser- und Lichtfestival in der Autostadt in Wolfsburg und bei der Weltausstellung in Shanghai organisierte, lädt einmal jährlich zum Dorffest nach Furdenheim mit einer spektakulären Wassershow und deftigen Elsässer Spezialitäten in den Bauernhöfen ein, die eigens zu diesem Zweck ihre Türen öffnen.

 

Bierfest in Schiltigheim – Anfang August
Das größte Oktoberfest in Frankreich ist bereits im August, und so manche Blaskapelle aus München hat hier schon gespielt. Wer also nicht bis zum September warten will, kann das Oktoberfest „à la française“ mit zünftiger Musik und elsässischem Bier schon im August bei Strasbourg feiern.

 

Der Blumenkorso von Sélestat – erstes Augustwochenende
Der große Blumenkorso, dessen Wagen mit 50000 Dahlien geschmückt sind, findet abends und in der Nacht statt. Neben dem Umzug gibt es reichlich zu essen und zu trinken und viel Musik.

 

Weinmesse „Foire aux Vins“ in Colmar – im August
Mit 300.000 Besuchern die größte Party im Elsass: eine internationale Weinmesse und Konzert-Abende, bei denen auch schon Elton John und Johnny Hallyday aufgetreten sind. Eine explosive Mischung von Weinverkostungen, Kochshows und Live-Musik.

 

„Pfifferdaj“ in Ribeauvillé – am ersten Septemberwochenende
Beim ältesten Fest im Elsass wird die Welt der Musikanten und Gaukler aus dem Mittelalter wieder lebendig. An diesem Tag musste das fahrende Volk beim Grafen seine Steuern bezahlen und damit sie auch kamen, floss beim „Pfifferdaj“ der Elsässer Wein aus dem Brunnen der Stadt… und tut es bis heute! Die kunstvollen Wagen des Umzuges werden das ganze Jahr hindurch unter der Regie des Chef-Ausstatters der Rheinoper in Strasbourg hergestellt.

 

*Die genannten Preise gelten ausschließlich für Reiseveranstalter und Wiederverkäufer wie z. B. Busunternehmen. Die Angebote gelten daher nicht für Endverbraucher und Einzelpersonen.