Unsere Internetseite verwendet Cookies und weitere anonyme Webanalysetechniken. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.  

Auvergne – Rhône-Alpes

Zwischen Genf und Chamonix

Genfer See  © Geneve Tourisme
Genfer See © Geneve Tourisme

Eine Reise zwischen nobler Weltstadt und grandioser Gebirgswelt

  • 5 x HP im 4-Sterne-Hotel
  • Seilbahnfahrt in Chamonix nach Planpraz
  • Besuch des Museums für mechanische Musik Les Gets

6 Tage

schon ab 379 €

  • Reisebeschreibung
  • Leistungen • Termine • Preise*

Reisebeschreibung

Unsere neue Reise führt Sie von Genf aus in die Alpen bis zum Mont Blanc und zum See von Annecy.
Die mondäne Stadt Genf an der Südwestspitze des Genfer Sees zeigt eines der schönsten Uferpanoramen Europas.  Rund um die 140 Meter hohe Fontäne liegen herrschaftliche Palais, Luxushotels und Botschaften. Denn Genf ist Treffpunkt von Diplomaten aller Herren Länder. Nach Ihrem Aufenthalt in der Stadt verbringen Sie einige Tage in der herrlichen Mont Blanc-Region in einem schönen 4-Sterne-Hotel.

 

1. Tag
Anreise nach Genf
Sie wohnen in einem 4-Sterne-Hotel in den nördlichen Stadtteilen. Hotelbezug und Abendessen im Hotel. Mit der Genf-Karte fahren Sie gratis im ÖPNV und können die Stadt bereits auf eigene Faust entdecken.

2. Tag     
2000 Jahre Genfer Geschichte    
Die Geschichte der Stadt entdecken Sie am besten bei einem Besuch der Ausgrabungen unter der Kathedrale Saint Pierre, deren Türme das Stadtbild seit dem 16 Jahrhundert prägen. Hier steigen Sie tief unter die Fundamente hinab und entdecken auf einem atemberaubenden Rundgang Spuren aus 2 Jahrtausenden Geschichte. Im nahen Renaissancebau der kantonalen Regierung wurde die berühmte Genfer Konvention unterzeichnet. Bei der anschließenden Rundfahrt stehen das Völkerbundpalais, die Institutionen der UNO mit dem markanten Kunstwerk des „gebrochenen Stuhls“ davor und die berühmte „Blumenuhr“, dessen 2,5 m langer Sekundenzeiger der längste der Welt sein soll, auf dem Programm.  
Genf ist auch die Hauptstadt der Schweizer Uhrenindustrie. Im Museum von Patek Philippe in einem herrlichen Art Deco-Gebäude nahe dem Ausfluss der Rhône aus dem Genfer See sehen Sie die wohl schönste Uhrensammlung der Welt. Sie umfasst mehr als 2000 Stücke, darunter die legendäre „Caliber 89“, die komplizierteste tragbare mechanische Uhr aller Zeiten. Anschließend Zeit zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel oder auf Wunsch als Schweizer Abend mit Jodlern und Folklore (Zuschlag).

3. Tag     
Von Genf nach Yvoire  
Die Geschichte von Genf ist untrennbar mit der des Roten Kreuzes verbunden. Bei einer Besichtigung des Museums lernen Sie die 150-jährige Geschichte der Organisation kennen, die mit vielen Emotionen verbunden ist und bekommen einen Einblick in die tägliche Arbeit, die darin besteht, Familien zusammenzuführen und Menschen auf der ganzen Welt zu helfen.
Am frühen Nachmittag fahren Sie dann mit dem historischen Schaufelraddampfer entlang des Südufers des Sees in den idyllischen Ort Yvoire. Bummeln Sie durch die mittelalterlichen Gassen im Schatten der 800 Jahre alten Burg oder statten Sie dem „Garten der fünf Sinne“ einen Besuch ab (Zuschlag). Danach fahren Sie über die berühmte Hochalpen-Straße „Route des Haute Alpes“, die den Genfer See mit der Côte d’Azur verbindet, in ihr 4-Sterne-Berghotel für die kommenden Nächte. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag     
Chamonix und Mont Blanc
Durch das Arvetal fahren Sie nach Chamonix am Fuß des Mont Blanc, höchster Berg Europas. Bummeln Sie durch die mondäne Innenstadt. Anschließend Auffahrt auf das Plateau von Planpraz, von hier haben Sie ein herrliches Panorama über das gesamte Mont Blanc-Massiv. Vor der Rückfahrt in Ihr Hotel machen wir Halt im Museum für mechanische Musik in Les Gets. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag     
Der See von Annecy
Der See von Annecy gilt als der schönste See Frankreichs. Das alte Zentrum der Bischofsstadt wird von Kanälen durchzogen, weshalb man sie auch das Venedig der Alpen nennt. Sie entdecken es bei einem Stadtbummel.
Auf Wunsch Besichtigung der berühmten Glockengießerei (Zuschlag).  Anschließend Zeit zur freien Verfügung und Fahrt über atemberaubende Panoramastraßen durch das Aravis-Massiv nach Mégève, dem Sankt Moritz Frankreichs. Abends Rückkehr zum Hotel,  Abendessen und Übernachtung.

6. Tag     Heimreise  

*Die genannten Preise gelten ausschließlich für Reiseveranstalter und Wiederverkäufer wie z. B. Busunternehmen. Die Angebote gelten daher nicht für Endverbraucher und Einzelpersonen.