Budget-Reisen 2020

Höhepunkte der Normandie – Bretagne

Auf dieser Reise entdecken Sie die vielfältigen Landschaften der Normandie und Bretagne zwischen der Seinemündung und der Atlantikküste. Sie bewundern den Klosterberg Mont- Saint- Michel und die Korsarenstadt Saint- Malo, den Kalvarienberg von Guimiliau und die Smaragdküste um das Cap Fréhel und können sogar einen Ausflug auf die englische Kanalinsel Jersey machen.

8 Tage

schon ab 299 €

  • Reisebeschreibung
  • Leistungen • Termine • Preise*

Reisebeschreibung

1. Tag Anreise nach Rouen

Anreise nach Rouen und Hotelbezug. Abendessen auf Wunsch.

2. Tag Rouen und Ertretat

Fahrt über Etretat und Besuch des berühmten Felsenbogen am Kap d’Antifer. Danach besichtigen Sie eine legendäre Benediktiner-Likör-Brennerei bei Fécamp. Nachmittags entdecken Sie Rouen mit ihren unzähligen Fachwerkhäusern, dem alten Uhrturm und der höchsten Kathedrale Frankreichs. Ein Besuch des multimedialen Museums „Historials Jeanne d’Arc“, lohnt sich.Zum Abendessen empfehlen wir den unvergesslichen Besuch in einem der ältesten Restaurants Frankreichs.

3. Tag Honfleur – Deauville - Caen

Der alte malerische Fischerhafen von Honfleur ist die Wiege des Impressionismus. Genießen Sie einen Bummel zwischen Fischerbooten und Fachwerkhäusern, bevor Sie eine Calvadosprobe machen. Mittags erreichen Sie den mondänen Badeort Deauville mit seinem langen Sandstrand und der berühmten Holzpromenade. Mittagspause und Weiterfahrt nach Caen. Dort bietet sich ein Besuch ins Mémorial de Caen an. Diese Gedenkstätte, die auf den Überresten eines ehemaligen Bunkers gebaut ist, erinnert an die Landung der allierten Truppen bei Omaha Beach und ist dem Zweiten Weltkrieg gewidmet . Hotelbezug und auf Wunsch Abendessen.

4. Tag Mont-Saint-Michel – Cancale – Saint-Malo

Über die Halbinsel von Cotentin erreichen Sie den Mont-Saint-Michel. Es war das wichtigste Kloster im Norden Frankreichs und eines der Weltwunder seiner Zeit. Die verschiedenen Bauphasen gehen bis in das achte Jahrhundert zurück und machen aus dem Klosterberg eine der faszinierendsten Sehenswürdigkeiten Europas. Die langjährige Renaturierung der Bucht hat ihre Früchte getragen, der jahrhundertalte Klosterberg liegt seit wenigen Jahren wieder wirklich im Meer und Sie erleben ihn nun wieder als Insel wie einst im Mittelalter. (Parkgebühren ca. 60 €, zahlbar vor Ort) Am Nachmittag fahren Sie entlang der Austernküste von Cancale und entdecken die alte Korsarenstadt Saint-Malo mit ihren wuchtigen Befestigungen und den alten Palais der großen Reeder-Dynastien, die zum Reichtum des Ortes beitrugen. Von den Stadtmauern bieten sich unvergessliche Ausblicke auf die Strände, die Forts und das Meer. Übernachtung im Raum Saint-Malo.

5. Tag Smaragdküste und Kalvarienberge

Erster Höhepunkt ist ein Halt am spektakulären Leuchtturm auf dem 70 Meter hohen Cap Fréhel. Von hier haben Sie einen fantastischen Blick in alle Richtungen. Danach folgen Sie der Smaragdküste zum Fischerort Paimpol und der alten Bischofsstadt Tréguier. Nachmittags sehen Sie in Guimiliau eines der berühmtesten Kalvarienberge der Bretagne. Die über 200 Figuren wurden um 1580 geschaffen und zeigen 15 Episoden aus dem Leben von Christus . Am Abend kehren Sie über das Gezeitenkraftwerk der Rance zu Ihrem Hotel zurück.

6. Tag Jersey – oder die Atlantikküste

Heute haben Sie die Wahl:

1) Entweder Sie machen einen Tagesausflug nach Jersey mit dem Schnellkatamaran auf die englische Kanalinsel Jersey (ca. 100 Minuten). Dort erwartet Sie eine halbtägige Inselrundfahrt mit dem Bus. Danach haben Sie Gelegenheit zum Bummeln und preisgünstigen Einkaufens in der Inselhauptstadt Saint Helier, bevor es am Abend wieder nach Saint-Malo zurückgeht.

2) Oder Sie machen die große Bretagne-Rundfahrt zur wilden Atlantikküste bei Vannes, das mittelalterliche Städtchen am Golf von Morbihan. Es empfiehlt sich die unzähligen Inseln und Naturvielfalt bei einer Bootsfahrt zu entdecken. Anschließend bietet sich ein Abstecher zu den geheimnisvollen Steinalleen von Carnac aus grauer Vorzeit an. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie dann das mächtige Schloss von Josselin, bevor Sie zu Ihrem Hotel zurückkehren.

7.Tag Rennes– Chartres - Paris

Heute fahren Sie in das Innere der Normandie und statten ihrer Hauptstadt Rennes einen Besuch ab.Sie sehen die königlichen Plätze mit ihren mittelalterlichen Gassen und das Parlament der Bretagne, an dem über 100 Jahre gebaut wurde. Am Nachmittag geht es dann weiter nach Chartres, dessen Kathedrale das Vorbild für alle gotischen Kathedralen der Welt war. Der Pilgerort auf einem Hügel 60 Kilometer westlich von Paris, hat heute eine einmalige Atmosphäre und nach der Renovierung erstrahlt die Kathedrale prächtig im neuen Glanz.
Am Abend erreichen Sie Ihr Etappenhotel im Raum Paris. Abendessen auf Wunsch und Übernachtung.

8.Tag Heimreise nach Deutschland

*Die genannten Preise gelten ausschließlich für Reiseveranstalter und Wiederverkäufer wie z. B. Busunternehmen. Die Angebote gelten daher nicht für Endverbraucher und Einzelpersonen.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendig
Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls erkennen, ob Sie in Ihrem Profil eingeloggt bleiben möchten, um Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch unserer Seite schneller zur Verfügung zu stellen.

Statistik
Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.


Details anzeigenImpressum

COVID-19 - Aktuelle Informationen & geänderte Öffnungszeiten

Wir reduzieren unsere Bürostunden.
Wir sind täglich von 9:00–12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr unter +49 7851 99 28 0 für Sie in Kehl erreichbar.
Unsere Büros sind also weiterhin täglich besetzt. Sie können uns daneben per Mail erreichen und wir beantworten gerne Ihre Fragen.
Die meisten Mitarbeiter sind aber nur an bestimmten Tagen für Sie erreichbar, denn wir haben unsere Arbeitszeiten einteilen müssen.

Viele Partner in Frankreich sind aber wegen der von der französischen Regierung verordneten Schließungen unerreichbar.
Bitte haben Sie deswegen Verständnis dafür, wenn unsere Antworten in diesen Zeiten etwas länger brauchen.