Okzitanien

Lebensart im Languedoc

Weinprobe im Languedoc bei Collioure  © G.DESCHAMPS - CRT Occitanie
Weinprobe im Languedoc bei Collioure © G.DESCHAMPS - CRT Occitanie

Die traumhafte Mittelmeerküste im Westen der Provence

  • 2 x HP in ****-Hotels in Lyon
  • 5 x Ü/F in ****-Hotels in Montpellier
  • 3 x HP im Hotel in Montpellier
  • 5-Gang-Büffet-Abendessen inklusive Getränken in den Grands Buffets*
  • 4-Gang-Menü mit Leiterwagenfahrt beim Stierzüchter“
  • Stadt-und Marktführung in Lyon
  • Nougatprobe in Montélimar
  • Stadtführung Montpellier
  • Besichtigung und Weinprobe in der Abtei Valmagne
  • Stadtführung Narbonne
  • Besuch und Verkostung bei Noilly Prat
  • Eintritt in das «Musée de la Romanité » Nîmes
  • Eintritt und Parkgebühren Pont du Gard
  • Dampfzugfahrt in den Cevennen
  • Stadtführung in Arles
  • Stadtführung Avignon

8 Tage

schon ab 599 €

  • Reisebeschreibung
  • Leistungen • Termine • Preise*

Reisebeschreibung

SPEKTAKULÄRE PROGRAMMPUNKTE, GEHEIMTIPPS, HERRLICHE LANDSCHAFTEN UND GROßE FRANZÖSISCHE KÜCHE 

Diese Mischung macht diese Reise zu einem Bestseller – dies alles zu einem erstaunlichen Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie wohnen in ausgesuchten 4-Sterne Hotels mit Pool und Restaurant. Lassen Sie sich von Südfrankreich verführen!

1. Tag | Lyon
Anreise in die Seidenweber-Stadt an der Rhône, die zu den kulinarischen Zentren Frankreichs gehört. Hotelbezug und Abendessen.

2. Tag | Genüßlich durch das Rhônetal nach Südfrankreich
Flanieren Sie durch die historische Renaissance-Altstadt Lyons (UNESCO Weltkulturerbe), bevor Sie die herrlichen Wochenmärkte am Ufer der Saône sehen, auf denen sich Künstler und Bauern ein Stelldichein geben. Höhepunkt ist der Feinschmeckermarkt „Paul Bocuse“, auf dem traditionell Sterneköche und Gourmets einkaufen. Anschließend Weiterfahrt durch das Rhônetal nach Montélimar, der Hauptstadt des leckeren weißen Nougat. Am Abend erreichen Sie die Universitätsstadt Montpellier. Sie wohnen in ausgesuchten 4-Sterne-Hotels mit Pool und Restaurant. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag | | Faszinierende Geheimtipps um Montpellier
Morgens lernen Sie den Place de la Comédie, die Altstadt und das spektakuläre moderne Antigone-Viertel bei einer Führung kennen. Nachmittags fahren Sie nach Pézenas. Hier schuf Fürst Conti das Versailles des Südens, Ludwig XIV. bezeichnete ihn als schönsten Ort Frankreichs nach Paris. Die historische Innenstadt mit ihren zahlreichen Palais ist ein Juwel der Baukunst des 17. Jahrhunderts. Ihr Programm beenden Sie in der Abtei von Valmagne, die bereits im Jahre 1139 begründet wurde. Die Kirche beherbergt seit dem 19. Jahrhundert eines der ältesten Weinlager des Languedoc. Besichtigung und Weinprobe. Abendessen und Übernachtung in Montpellier.

4. Tag | Spektakuläre Köstlichkeiten zwischen Narbonne und Sète
Vormittags lernen Sie die historische Altstadt von Narbonne kennen. Danach schlemmen Sie nach Herzenlust im legendären „Les Grands Buffets“*. Hier werden Sie mit Köstlichkeiten überflutet: 60 Vorspeisen, eine Hummerfontäne, 7 Sorten Serrano-Schinken und ein riesiger Grillraum erwarten Sie. Zum Dessert haben Sie die Wahl zwischen 105 Käsesorten und ungezählten anderen Köstlichkeiten. Alles wird von Köchen frisch zubereitet. Nicht umsonst wird hier auch die TV-Sendung „Masterchef“ gedreht. Dann geht es an die Küste nach Marseillan zu den Kellereien von Noilly Prat, dessen Wermut bei Feinschmeckern in aller Welt bekannt ist. Die lebhafte Hafenstadt Sète an hohem Kalkfelsen mitten im Bassin von Thau am Endpunkt des berühmten Canal du Midi ist Ihre letzte Station.

Sie genießen den Ausblick von der Wallfahrtskirche Notre Dame, bevor Sie einen Hafenbummel unternehmen. Anschließend Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung.

5. Tag | Nîmes, Pont du Gard und Bambuswald
Heute geht es zeitig los zum Besuch der Römerstadt Nîmes mit ihrem Amphitheater und dem römischen Tempel. Im neu eröffneten „Musée de la Romanité“ erleben Sie römische Kunst mit einzigartigen Fundstücken, aber auch interessanten Multimedia-Vorführungen.
Anschließend besichtigen Sie den berühmten Pont du Gard. Die 42 Kilometer lange Wasserleitung ist ein Meisterwerk antiker römischer Ingenieurskunst.
Die anschließende Rundfahrt führt Sie in durch die Ausläufer der Cevennen. Mit dem Dampfzug fahren Sie über zahlreiche Viadukte und Tunnel zum größten Bambuswald in Frankreich (Eintritt). Über herrliche Panoramastraßen führt der Weg dann zurück zum Hotel. Abendessen und Übernachtung.

6. Tag | Römische Provence und Camargue
Vormittags Fahrt in die Camargue. Entdecken Sie die herrliche Landschaft mit ihren Binnenseen, den legendären weißen Pferden und Flamingos. Mittagspause bei unserem Stierzüchter mit Fahrt zu den Stierweiden und anschließendem Mittagessen mit Produkten vom Bauernhof. Von der Kreuzfahrerstadt Aigues-Mortes ausgehend, ist auf Wunsch auch eine Fahrt mit dem kleinen Zug durch die ausgedehnten Salinen möglich, deren Salzflächen in den unglaublichsten Farbschattierungen schimmern.
Abschließend Stadtführung in Arles, das „Rom der Provence“ mit seinem großen Amphitheater, dem römischen Gräberfeld von Alyscamps und vielen weiteren Spuren der Epoche. Zeit zum Bummeln und Abendessen, anschließend Rückfahrt zum Hotel.

7. Tag | Von Avignon nach Lyon
Heute Vormittag sind Sie Sie in Avignon, der herrliches Papststadt. Im Rahmen einer Stadtführung lernen Sie die malerische Altstadt kennen und bewundern die imposanten Mauern des Papstpalastes sowie die berühmte Brücke über die Rhône. Von da aus bringt Sie Ihr Bus zu Ihrem Etappenziel Lyon. Auf Wunsch ist es auch möglich, mit dem TGV von Avignon nach Lyon zu fahren, während Ihr Bus bereits vorfährt. Abendessen in Lyon im Hotel.

8. Tag | Heimreise nach Deutschland

*Die genannten Preise gelten ausschließlich für Reiseveranstalter und Wiederverkäufer wie z. B. Busunternehmen. Die Angebote gelten daher nicht für Endverbraucher und Einzelpersonen.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendig
Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls erkennen, ob Sie in Ihrem Profil eingeloggt bleiben möchten, um Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch unserer Seite schneller zur Verfügung zu stellen.

Statistik
Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.


Details anzeigenImpressum

COVID-19 - Aktuelle Informationen & geänderte Öffnungszeiten

Wir reduzieren unsere Bürostunden.
Wir sind täglich von 9:00–12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr unter +49 7851 99 28 0 für Sie in Kehl erreichbar.
Unsere Büros sind also weiterhin täglich besetzt. Sie können uns daneben per Mail erreichen und wir beantworten gerne Ihre Fragen.
Die meisten Mitarbeiter sind aber nur an bestimmten Tagen für Sie erreichbar, denn wir haben unsere Arbeitszeiten einteilen müssen.

Viele Partner in Frankreich sind aber wegen der von der französischen Regierung verordneten Schließungen unerreichbar.
Bitte haben Sie deswegen Verständnis dafür, wenn unsere Antworten in diesen Zeiten etwas länger brauchen.