Fachwerkhäuser in Troyes. ©AdobeStock-eyewaves
Fachwerkhäuser in Troyes. ©AdobeStock-eyewaves

Reise nach Reims und Troyes und auf den Spuren von Charles de Gaulle

  • 1 x HP in Reims
  • 2 x HP in Troyes
  • Stadtführung Reims
  • Champagnerprobe in Epernay
  • 10% Sonderrabatt im Outlet + Gutschein für den Fahrer
  • Stadtführung Troyes
  • Besuch des Mémorial Charles de Gaulle

4 Tage

schon ab 279 €

  • Reisebeschreibung
  • Leistungen • Termine • Preise*

Reisebeschreibung

Keine Region reiht so viele historische Zeugnisse aneinander wie die Champagne. Erschütternd die Zeugnisse des Ersten Weltkrieges, begeisternd die Fachwerkarchitektur von Troyes und belebend der herrliche Champagner und seine traditionsreichen Häuser, in denen aus schlichtem Rebensaft ein göttliches Getränk gekeltert wird.

1. Tag | Metz – Verdun – Reims
Anreise über Metz und Verdun nach Reims. Machen Sie einen Abstecher zu den Schlachtfeldern des Ersten Weltkrieges. Das Beinhaus von Douaumont und die Zitadelle von Verdun sind beeindruckende Zeugen dieser Epoche. Abendessen und Übernachtung in Reims.

2. Tag | Reims und die Weinberge der Champagne
Stadtführung in Reims. Sie sehen die gotische Kathedrale Notre Dame, in der die französischen Könige mit dem göttlichen Öl gesalbt und gekrönt wurden. Das Bischofspalais entspricht in seiner Pracht der Kathedrale, und auch die große romanische Basilika Saint Remi ist sehenswert.
Der Nachmittag ist den Weinbergen der Champagne gewidmet. In Epernay bilden die prächtigen Palais der großen Champagner-Produzenten eine eigene Allee. Champagnerprobe in der schlossartigen Kellerei von Castellane. Am Abend erreichen Sie Troyes, die alte Hauptstadt der Champagne. Pause im größten Desig­­ner-Outlet Frankreichs, das Gäste aus aller Welt anzieht. Touren Service-Gäste erhalten zusätzlich 10% Rabatt und der Fahrer einen Geschenkgutschein. Abendessen und Übernachtung in Troyes.

3. Tag | Troyes – Colombey-les-deux-Églises
Kaum eine Stadt Frankreichs hat mehr prächtige Fachwerkhäuser als Troyes, dessen Altstadt die Form eines Champagnerkorkens hat. Bei der Stadtführung entdecken Sie die Kathedrale mit ihren herrlichen Fenstern, aber auch kleine Innenhöfe und enge Gassen. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Colombey-les-deux-Églises. Hier lebte General de Gaulle. Das erst wenige Jahre alte Mémorial Charles de Gaulle zeigt in anschaulicher Weise die Geschichte des französischen Widerstandes im Zweiten Weltkrieg, aber auch die Aussöhnung mit Deutschland. Denn Konrad Adenauer wurde ein Freund des Generals und war der einzige Staatsmann, den er jemals in seinem Privathaus empfing.
Gegen Abend Rückkehr nach Troyes, Abendessen und Übernachtung.

4. Tag | Heimreise
Über Metz mit Möglichkeit zur Besichtigung des neuen spektakulären Centre Pompidou-Metz oder über Sedan und die Eifel.

*Die genannten Preise gelten ausschließlich für Reiseveranstalter und Wiederverkäufer wie z. B. Busunternehmen. Die Angebote gelten daher nicht für Endverbraucher und Einzelpersonen.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendig
Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls erkennen, ob Sie in Ihrem Profil eingeloggt bleiben möchten, um Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch unserer Seite schneller zur Verfügung zu stellen.

Statistik
Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.


Details anzeigenImpressum

COVID-19 - Aktuelle Informationen & geänderte Öffnungszeiten

Wir reduzieren unsere Bürostunden.
Wir sind täglich 9:00–12:00 Uhr unter +49 7851 99 28 0 für Sie in Kehl erreichbar.
Unsere Büros sind also weiterhin täglich besetzt. Sie können uns daneben per Mail erreichen und wir beantworten gerne Ihre Fragen.
Die meisten Mitarbeiter sind aber nur an bestimmten Tagen für Sie erreichbar, denn wir haben unsere Arbeitszeiten einteilen müssen.

Viele Partner in Frankreich sind aber wegen der von der französischen Regierung verordneten Schließungen unerreichbar.
Bitte haben Sie deswegen Verständnis dafür, wenn unsere Antworten in diesen Zeiten etwas länger brauchen.