Auvergne – Rhône-Alpes

Genfer See im privaten Chalet-Hotel

***-HOTEL ARC EN CIEL©S.A.-TSS
***-HOTEL ARC EN CIEL©S.A.-TSS

Wir privatisieren ein Hotel für Ihre Gruppe

Erleben Sie die herrliche Genfer See-und Mont Blanc-Region von einem speziell für Ihre Gruppe privatisierten Hote aus. Hier fühlen sich Ihre Gäste sicher und werden persönlich betreut. Unsere Chalet-Hotels liegen wenige Kilometer südlich des Genfer Sees in den Savoyer Alpen. Ein idealer Ausgangspunkt für Rundreisen in diese fantastische Region. 

5 Tage

schon ab 199 €

  • Reisebeschreibung
  • Leistungen • Termine • Preise*

Reisebeschreibung

1. Tag | Anreise in die Genfer See-Region über Bern

Anreise an den Genfer See über die Zentralschweiz. Je nach Abfahrtsort bietet sich eine Stippvisite in Bern oder der Besuch einer Schweizer Schokoladenfabrik (fakultativ)an . Abends Anreise in Ihrem Chalet-Hotel.
Freundlicher Empfang durch die Eigentümer und reichhaltiges Abendessen.

2. TAG | Tagesausflug Evian –Yvoire – Genf
Durch die herrliche Landschaft der Savoyer Alpen geht es durch idyllische Dörfer, beeindruckende Schluchten und Wälder hinab an den Genfer See. Im weltberühmten Thermalkurort Evian bummeln Sie durch die Innenstadt und haben die Möglichkeit, an der "Cachat-Quelle“ Ihr eigenes Evian-Wasser abzufüllen. Diese Quelle ist der Ursprung des heute weltweit vertriebenen Wassers.

Anschließend geht es weiter nach Yvoire (ca. 40 Minuten Fahrt). Der pittoreske Ort rund um das 800 Jahre alte Schloss, das noch im Besitz derselben Familie ist, wurde als eines der schönsten Dörfer in Frankreich ausgezeichnet. Bummeln Sie durch die Gassen mit ihren alten Bruchsteinhäusern und reichen Blumenschmuck hinunter zum Hafen. Hier erwartet Sie ein historischer Schaufelraddampfer, der Sie auf eine unvergesslichen Fahrt mit nach Genf nimmt. Vorbei an den Villen und Palais am Seeufer geht es zur berühmten, 140 Meter hohen Fontäne, das heutige Wahrzeichen von Genf. Nach dem Anlegen am  Quai du Mont Blanc  bleibt Zeit zur Besichtigung der Altstadt mit dem Stadtparlament, der Genfer Kathedrale und den vielen kleinen Gassen rund um den See mit ihren exklusiven Geschäften. Auf Ihrer Rundfahrt durch die Stadt sehen Sie anschließend das Viertel der Vereinten Nationen. Am Abend geht es nach Genf zurück. Bevor Sie ins Hotel einkehren halten Sie an einer kleinen Privatkäserei an. Hier wird Ihnen die Produktion des Abondance-Käses gezeigt, der als einer der besten Käse von Frankreich gilt. Abendessen und Übernachtung in Ihrem Hotel.

3. TAG | Tagesausflug Chamonix – Mont Blanc-Region – Schweizer Wallis

Heute erleben Sie die französischen Hochalpen rund um den Olympiaort Chamonix, in dem 1928 die ersten Olympischen Winterspiele ausgetragen wurden. Sie erreichen ihn auf einer spektakulären Fahrt über die französische Hochalpenstraße "Route des Grandes Alpes" und durch das Arvetal. In Chamonix Zeit zum Bummeln und auf Wunsch Gelegenheit zur Auffahrt auf den Eismeergletscher oder die fantastische Panorama-Terrasse auf dem Brévent, die einen herrlichen Überblick über das gesamte Mont Blanc-Massiv bietet. Anschließend geht es weiter durch den Naturpark der 4000 Meter  hohen Gipfel zum Schweizer Forclaz-Pass. Von hier aus erleben Sie auf Wunsch eine spektakuläre Fahrt mit dem Mont Blanc Express hinunter ins Wallis. In Martigny erwarten wir Sie im Bernhardinermuseum. Die weltberühmten Schweizer Rettungshunde werden hier gezüchtet und im angeschlossenen Museum finden Sie die faszinierende Geschichte des Sankt Bernhard Passes mit seinem Hospiz, das Hunderte von Bergwanderern das Leben gerettet hat. Nicht weit entfernt ist die berühmte Destillerie, die den Williams-Christ-Birnenschnaps brennt. Auf Wunsch Besichtigung und Probe. Anschließend Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

4. TAG | Tagesausflug Montreux – Lausanne

Ihre erste Etappe führt Sie zum mächtigen Wasserschloss von Chillon im Genfer See. Besichtigung auf Wunsch oder Weiterfahrt nach Montreaux. Hier haben Sie genügend Zeit zum Bummeln und zur Mittagspause auf der fantastischen Strandpromenade rund um das Kasino. Durch das Schweizer Weinbaugebiet des Lavaux, das zum UNESCO- Weltkulturerbe gehört, geht es weiter nach Lausanne. Die Hauptstadt des Schweizer Kantons Waadt hat die einzige große gotische Kathedrale der Schweiz und ist Sitz des Olympischen Komitees. Auf Wunsch Besuch des interessanten Olympiamuseums, das direkt an der Strandpromenade liegt. Auch ein  Bummel durch die Altstadt rund um die Kathedrale bietet sich an. Anschließend Rückfahrt zum Hotel und Spezialitäten-Abendessen mit Fondue- oder Raclette-Käse.

5. TAG | Heimreise

Mit vielen neuen Erlebnissen im Koffer treten Sie die Heimreise an. Je nachdem, wie viele Kilometer Sie es nach Hause haben, bietet sich noch eine Fahrt mit dem Panoramic Express von Montreux aus in den Schweizer Nobelskiort Gstaad an.Die Fahrt ist spektakulär und Ihr Geld wert. Anschließend Heimreise.

*Die genannten Preise gelten ausschließlich für Reiseveranstalter und Wiederverkäufer wie z. B. Busunternehmen. Die Angebote gelten daher nicht für Endverbraucher und Einzelpersonen.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um unsere Dienste zu verbessern und Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Mit Nutzung dieser Seite akzeptieren Sie Cookies. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Notwendig
Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls erkennen, ob Sie in Ihrem Profil eingeloggt bleiben möchten, um Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch unserer Seite schneller zur Verfügung zu stellen.

Statistik
Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.


Details anzeigenImpressum

COVID-19 - Aktuelle Informationen & geänderte Öffnungszeiten

Wir reduzieren unsere Bürostunden.
Wir sind täglich von 9:00–12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr unter +49 7851 99 28 0 für Sie in Kehl erreichbar.
Unsere Büros sind also weiterhin täglich besetzt. Sie können uns daneben per Mail erreichen und wir beantworten gerne Ihre Fragen.
Die meisten Mitarbeiter sind aber nur an bestimmten Tagen für Sie erreichbar, denn wir haben unsere Arbeitszeiten einteilen müssen.

Viele Partner in Frankreich sind aber wegen der von der französischen Regierung verordneten Schließungen unerreichbar.
Bitte haben Sie deswegen Verständnis dafür, wenn unsere Antworten in diesen Zeiten etwas länger brauchen.