Auvergne – Rhône-Alpes :
Außergewöhnliche Auvergne – die versteckten Schätze
Kunst, Kultur und Genuss zwischen Vulkanen, Gärten und Messerschmieden

Die Auvergne liegt abseits des touristischen Mainstreams zu Unrecht.Kommen Sie mit uns in das Land der Messerschmiede, des gallischen Heerführer Vercingetorix, der Abrac Rinder und des größten Vulkangebiets in Europa. Sie wohnen in einem familiengeführten 3-Sterne-Hotel in Issoire, wenige Gehminuten von der berühmten romanischen Abteikirche Saint-Austremoine entfernt. 

1. Tag | Anreise nach Lyon

Durch die burgundische Pforte und das Rhônetal erreichen Sie die Region der französischen Hauptstadt der Gastronomie. Übernachtung und Abendessen in einem ***/****-Hotel im Raum Lyon.

 

2. Tag | Von Lyon nach Issoire

Am Vormittag entdecken Sie Lyon mit seinen herrlichen Märkten, der Renaissance-Altstadt und der Kathedrale von Fourvière. Einer der Höhepunkte ist der Besuch des großen Gourmetmarktes „Paul Bocuse“. Am Nachmittag machen Sie einen Abstecher in die Messerstadt Thiers, das „Solingen der Auvergne“. In einer Messerschmiede entdecken Sie die 600-jährige Handwerkstradition. Am Abend Ankunft in Issoire, herzlicher Empfang im Hotel mit einem Begrüßungscocktail. Abendessen und Übernachtung.

 

3. Tag | Versteckte Gärten und Schlösser rund um Issoire

Nach dem Frühstück entdecken Sie die eindrucksvoll angelegten Gemüsegärten des Schlosses Hauterive aus dem 17. Jahrhundert und besuchen die Abteikirche Saint-Austremoine in Issoire, die wohl schönste romanische Kirche der gesamten Region. Danach bleibt Zeit  den malerischen Ort  mit seinem südländischen Flair und den engen Gassen, auf eigene Faust zu erkunden. Am Nachmittag machen Sie einen Abstecher zur Burg von Saint-Floret, das kleine Örtchen gehört zu den „Petits cités de charactère“, besonders sehenswert sind die Fresken zur Sage von Tristan und Isolde im Schloss. Über den kleinen befestigten Ort Mareugheol mit seiner romanischen Kirche und dem mächtigen Fort geht es zur Weinprobe in das kleinste Weinbaugebiet Frankreichs nach Boudes. Hier verkosten Sie die Vulkan-Weine der Region. Abends Rückkehr zum Hotel. Hier erwarten wir Sie mit einem Vier-Gang- Abendmenü und Spezialitäten aus der Auvergne.

 

4. Tag | Die Vulkane der Auvergne

Am Vormittag besuchen Sie zunächst das kleine Örtchen Saint-Saturnin mit einer der schönsten romanischen Kapellen Frankreichs. Von hier aus ist es nicht weit zum Wallfahrtsort Orcival mit seiner schönen Basilika aus dem zwölften Jahrhundert. Danach erleben Sie das außergewöhnliche Panorama des Vulkanparks, einer Kette von 80 Vulkanen, die sich über 30 Kilometer  erstrecken. Mit dem kleinen Zug entdecken Sie die innere Struktur des Vulkans von Lemptégy, der direkt bei der Grotte von Volvic liegt, dessen Wasser Welt bekannt ist.  Diese Grotte war ein unterirdischer Steinbruch, seinerzeit einer der größten der Welt.  Am Abend kehren Sie über das kleine herrliche  Dörfchen Montpeyroux,  nach Issoire zurück. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag | Der Ursprung des Jakobsweges

Die Auvergne hier beherbergt einige der schönsten religiösen Städte der Welt. Hierzu gehört das im Jahre 1043 gegründete Benediktinerkloster von La Chaise-Dieu, es ist das größte Bergkloster Europas. Von hier aus sind es noch wenige Kilometer nach Le Puy-en-Velay dem historischen Ursprung des Jakobsweges. Denn die erste Wallfahrt nach Santiago de Compostela fand von hier aus über die Via Podiensis statt. Entdecken Sie den faszinierenden Ort mit seinen Spitzkegeln im Stadtgebiet, die mit Kapellen bebaut sind und die Kathedrale, die heute zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Bummel durch die Stadt. Anschließend Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.

 

6. Tag | Clermont-Ferrand und Puy du Dôme

Clermont-Ferrand ist die heutige Hauptstadt der Auvergne. Besonders sehenswert ist seine schwarze Kathedrale und die romanische Kirche Notre-Dame du Port, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Auf Wunsch kann das Museum des berühmten Reifenherstellers Michelin besichtigt werden, der hier seinen Stammsitz hat.

Am Nachmittag Abstecher nach Riom, der alten Hauptstadt der Region, bevor Sie mit der Zahnradbahn auf den Puy du Dôme fahren. Von der Spitze des ehemaligen, 1465 Meter hohen Vulkans haben Sie einen fantastischen Blick in die Region. Der heilige Berg der Auvergne wurde von den Gallien zum Sitz eines Tempels gemacht. Wegen des Merkurtempels der Römer, der ebenfalls hier stand, glaubte man bis ins 17. Jahrhundert, der ganze Berg wäre eine römische Befestigung. Anschließend Rückfahrt zum Hotel und Abschiedsessen in Issoire.

 

7. Tag | Königliche Domäne Randan – Vichy – Beaune

Ihre Rückfahrt führt Sie zunächst  zur romantischen Königsdomäne von Randan, die im ersten Drittel  des 19. Jahrhunderts vom Bürgerkönig Louis Philippe erbaut worden ist. Teile des Schlosses wurden 1920 von einem Feuer vernichtet. Die Gärten und der Park gehören zu den größten französischen Landschaftsgestaltungen des frühen 19. Jahrhunderts. Anschließend Weiterfahrt in den nahen Thermalkurort Vichy mit seinen Hotelpalästen, untypischen Villen und der Innenstadt mit ihren ausgezeichneten Geschäften. Anschließend Weiterfahrt zur Zwischenetappe nach Beaune in Burgund. Abendessen und Übernachtung.

 

8. Tag Heimreise


14ARA21
 
8 Tage 
schon ab 499 €
p. P.
Neu
Touren Servcice Schweda GmbH (R)
Hafenstr. 20
D 77694 Kehl am Rhein

Telefon +49 78 51 99 28-0
Telefax +49 78 51 / 99 28-30

info@touren-service.de
 
 
Diese Reiseinformation können Sie online unter www.touren-service.de einsehen!
LEISTUNGEN • TERMINE • PREISE • EXTRAS
  • 1 x HP in einem ***/****-Hotel im Raum Lyon
  • 5 x HP in einem ***-Hotel in Issoire
  • 1 x HP in Beaune
  • Begrüßungs- und Abschiedscocktail in Issoire
  • 1 x 4-Gang-Menü mit Spezialitäten der Auvergne im Rahmen der HP
  • 1 x 4-Gang-Gourmetmenü mit Trou Normand im Rahmen der HP
  • 1 x Picknick mit Käse, Wurst und Wein
  • Stadtführung in Lyon mit Besuch des Gourmetmarktes
  • Besuch einer Messerschmiede in Thiers inklusive Produktion und Vorführung. ( Montag bis Samstag)
  • Besuch der Gärten des Schlosses von Hauterive
  • Kellereibesuch und Verkostung von drei Weinen mit kleinem Imbiss
  • Fahrt im Kleinen Zug im Vulkan Lemptégy
  • Besuch der Grotte von Volvic
  • Besuch der Abteikirche von Chaise Dieu
  • Auffahrt mit dem Zug auf den Puy du Dôme
  • Eintritt für die Domäne von Randan

     

    Kurtaxe: 1,50 € pro Person und Nacht
    Freiplätze: 1 ab 20 Pers. im EZ

So werten Sie Ihre Reise aus

  • Tagesführung in der Auvergne (empfohlen)       350 € pro Tag 
  • Besuch des Vulcania Museums anstelle
     der Volvic Grotte und des Vulkans Lemptégy   7 € 

 

  04.01.-30.04.2021
01.11.-16.12.2021 
01.05.-31.05.2021
01.10.-31.10.2021 
01.06.-30.06.2021
01.09.-30.09.2021 
01.07.-31.08.2021  EZ-Zuschlag 
***+- Hotels   ab 499 € ab 599 € ab 629 € ab 639 € ab 250 €

Die genannten Preise gelten ausschließlich für Reiseveranstalter und Wiederverkäufer wie z. B. Busunternehmen.
Die Angebote gelten daher nicht für Endverbraucher und Einzelpersonen.

- Für falsche Angaben keine Haftung! -
Diese Angebot wurde eingeholt von Touren Service Schweda GmbH (R)
www.touren-service.de