Allgemeine Geschäftsbedingungen

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nur im Verhältnis mit Unternehmern.
Das Reisevertragsgesetz findet auf diese Verträge deshalb keine Anwendung. Für Verträge mit Verbrauchern gelten unsere allgemeinen Reisebedingungen auf der Basis der Empfehlungen des RDA Internationaler Bustouristikverband e.V., die wir Ihnen jederzeit gerne zusenden.


1. Anmeldung und Bestätigung
Kostenlos und freibleibend erhalten Sie von Touren Service Schweda GmbH alle Programmvorschläge und Arrangementdaten. Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie der Touren Service Schweda GmbH den Abschluss eines Vertrages verbindlich an. Zugleich erkennen Sie auch die Reisebedingungen der Touren Service Schweda GmbH an. Für die Touren Service Schweda GmbH wird der Vertrag erst dann verbindlich, wenn Sie Buchung, den Preis und eventuelle Sonderleistungen bestätigt. Weicht der Inhalt der Bestätigung vom Inhalt der Anmeldung ab, so wird das veränderte Angebot für beide Teile erst dann verbindlich, wenn innerhalb von 10 Tagen eine Einigung darüber erzielt wird.

2. Bezahlung
Mit dem Zugang der Bestätigung werden für jede Reise – sofern der Prospekt oder schriftliche Vereinbarungen keinen anderen Betrag bestimmen, EUR 250 an Anzahlung fällig. Der volle Betrag muss bis spätestens 14 Tage vor Reisebeginn per Überweisung auf einem unserer Konten eingegangen und gutgeschrieben sein. Ein Zahlungsverzug berechtigt die Touren Service Schweda GmbH zum Rücktritt vom Vertrag und zur Berechnung von Rücktrittskosten. Bei Nichteinhaltung des Zahlungszieles steht es der Touren Service Schweda GmbH frei, vorab die Reiseunterlagen
gegen Nachnahme zu versenden oder den Rücktritt vom Vertrag zu erklären. Bei Messeterminen gelten Sonderzahlungsbedingungen.

3. Leistungen
Für den Umfang der vertraglichen Leistungen gelten allein die Leistungsbeschreibungen für die einzelnen Reiseprogramme und die darauf Bezug nehmenden Angaben in der Reisebestätigung als verbindlich.

4. Leistungsabweichungen, Preisänderungen
Die Touren Service Schweda GmbH verpflichtet sich, über Leistungsabweichungen unverzüglich zu informieren, sofern dies der Touren Service Schweda GmbH möglich ist und die Abweichungen nicht lediglich geringfügig sind. Abweichungen vom vereinbarten Vertrag sind dann gestattet, wenn sie notwendig werden, nicht zu einem Mangel führen, nicht von der Touren Service Schweda GmbH verschuldet wurden, nicht erheblich sind, und wenn sie den Gesamt-
zuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Preisänderungen sind zulässig, wenn zwischen
dem Zeitpunkt des Vertragsabschlusses und dem Reisebeginn mehr als 4 Monate liegen. Diese Einschränkung gilt nicht, wenn es sich um behördlich festgelegte Tarife, Gebühren oder Steuern handelt, sowie Wechselkursschwankungen und Ölzuschläge bei Fähren. Bei Leistungsabweichungen, die den Gesamtzuschnitt der Reise erheblich verändern, und bei Preisänderungen, die mehr als fünf Prozent des Reisepreises ausmachen, ist der Auftraggeber zum Rücktritt berechtigt, der unverzüglich schriftlich erklärt werden muss.

5. Rücktritt des Auftraggebers – Umbuchungen
Der Auftraggeber kann jederzeit vor Beginn der Reise durch eine schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten. Wenn keine abweichenden Vereinbarungen getroffen worden sind, fallen bei einem Vollstorno der gesamten Gruppe und einem Teilstorno von mehr als 10 Prozent der Gruppenteilnehmer hierfür die folgenden Bearbeitungs- bzw. Stornogebühren an:

a) Wenn der Rücktritt bis 30 Tage vor Reisebeginn zugeht, eine pauschale Bearbeitungsgebühr in Höhe der in § 2 genannten Anzahlung. Im Übrigen kann das Kontingent kostenfrei zurückgegeben werden.

b) Bei einem Rücktritt zwischen dem 30. und einschließlich dem 22. Tag vor Reiseantritt sind 25 Prozent des Reisepreises zu entrichten.

c) Bei einem Rücktritt zwischen dem 21. und einschließlich dem 15. Tag vor Reiseantritt sind 50 Prozent des Reisepreises zu entrichten.

d) Bei einem Rücktritt ab dem 14. Tag vor Reiseantritt sind 60 Prozent des Reisepreises zu entrichten.

Bei einem Teilstorno der Gruppe bis zu 10 Prozent der Teilnehmer der Gruppe werden bis einschließlich 7 Tage vor Reiseantritt nur die Auslagen für Visa, Theaterkarten usw. berechnet. Danach verhandeln wir die Höhe der anfallenden Stornogebühren individuell und versuchen das bestmögliche Ergebnis für den Auftraggeber zu erreichen. Kommt keine Einigung zustande, gilt dann Ziff. § 5 d) entsprechend.

Die Geltendmachung eines höheren Schadens bleibt ausdrücklich vorbehalten. Für Fähr- oder Flugbeförderung werden gesonderte Regelungen bei Angebotsabgabe mitgeteilt. Hiervon abweichende Rücktrittsregelungen für bestimmte Reisen werden in der jeweiligen Programmausschreibung gesondert erwähnt. Umbuchungen gelten als Rücktritte mit anschließender Neuanmeldung. Dem Auftraggeber bleibt es unbenommen, dem Paketer nachzuweisen, dass ihm kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist, als die von ihm geforderte Pauschale.

6. Nicht in Anspruch genommene Leistungen
Nimmt der Auftraggeber Leistungen ganz oder teilweise nicht in Anspruch, so wird sich die Touren Service Schweda GmbH bei den Leistungsträgern um die Erstattung bemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich lediglich um unerhebliche Leistungen handelt oder wenn der Erstattung gesetzliche Bestimmungen entgegenstehen.

7. Endgültige Teilnehmermeldungen
Bei allen Reisen muss die endgültige Teilnehmermeldung bis spätestens vier Wochen vor Reiseantritt bei uns vorliegen. Gleichzeitig benötigen wir eine Zimmerliste, aus der die Aufteilung der Doppel-, Einzel- bzw. Mehrbettzimmer hervorgeht. Soweit aus der Nichtbeachtung der Fristen zusätzliche Kosten entstehen, trägt diese der Kunde. Für sonstige Nachteile aus der Nichtbeachtung der Frist ist die Haftung der Touren Service Schweda GmbH ausgeschlossen. Nachbuchungen sind nach Absprache möglich.

8. Rücktritte bzw. Kündigung durch die Touren Service Schweda GmbH
Die Touren Service Schweda GmbH kann vor Antritt der Reise vom Vertrag zurücktreten bzw. diesen nach Antritt der Reise kündigen, wenn bestimmte Fälle (vertragswidriges Verhalten des Auftraggebers, Nichterreichen einer zur Bedingung erhobenen Mindestteilnehmerzahl, außergewöhnliche Umstände) vorliegen. Die Touren Service Schweda GmbH hat Anspruch auf die Bezahlung der bis zur Vertragsauflösung erbrachten Leistungen.

9. Gewährleistung, Haftung
Die Touren Service Schweda GmbH verpflichtet sich, die Leistungen so zu erbringen, dass sie die zugesicherten Inhalte haben und nicht mit Fehlern behaftet sind, die den Wert oder die Tauglichkeit der gesamten Reise aufheben oder mindern. Im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmannes gewährleistet die Touren Service Schweda GmbH die gewissenhafte Reisevorbereitung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibungen entsprechend der Ortsüblichkeit des jeweiligen Ziellandes bzw. Zielortes. Wird die Reise oder eine Leistung nicht oder nur mangelhaft erbracht, so kann der Auftraggeber Abhilfe verlangen, selbst Abhilfe vornehmen, den Vertrag kündigen oder eine Minderung des Reisepreises fordern. Die Haftung der Touren Service Schweda GmbH ist der Höhe und dem Umfang nach durch vertragliche Vereinbarungen und gesetzliche Bestimmungen beschränkt und ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Fremdleistungen wie Ausflüge, Führungen, Beförderung im Linienverkehr etc. Grundsätzlich wird die Haftung auf die 3-fache Höhe des Reisepreises beschränkt.

10. Mitwirkungspflicht, Ausschluss von Ansprüchen
Der Auftraggeber ist verpflichtet, bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen alles ihm zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstandene Schäden so gering wie möglich zu halten. Der Auftraggeber ist insbesondere verpflichtet, seine Beanstandungen unverzüglich der Reiseleitung bzw. der örtlichen Agentur zur Kenntnis zu geben. Kommt der Auftraggeber diesen Verpflichtungen schuldhaft nicht nach, so stehen ihm keine Ansprüche zu. Ansprüche wegen nicht vertragsgerechter Leistungserbringung muss der Auftraggeber innerhalb eines Monats nach vorgesehenem Reiseende schriftlich bei der Touren Service Schweda GmbH geltend machen. Geltend gemachte Ansprüche des Auftraggebers verjähren in einem Jahr analog zu den §§ 651 c-j. Die Verjährung beginnt mit dem Tag, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte. Schweben zwischen dem Auftrageber und der TSS GmbH über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis einer der Vertragspartner die Fortstetzung der Verhandlungen verweigert. Die Verjährung tritt frühestens 3 Monate nach dem Ende der Hemmung ein. Bei Fahrten, die in Reisekatalogen ausgeschrieben werden, ist der Vertragspartner verpflichtet, der Touren Service Schweda GmbH ein Muster vor Drucklegung zuzusenden.

11. Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften
Für die Einhaltung dieser und ähnlicher Vorschriften ist der Auftraggeber selbst verantwortlich. Alle Nachteile und Kosten, die aus der Nichtbefolgung erwachsen, gehen zu seinen Lasten.

12. Sonstiges
Alle Preise verstehen sich bei einer Beteiligung ab 20 Personen. Ab 20 zahlenden Personen gewähren wir einen Freiplatz, ab 40 zahlenden Personen 2 Freiplätze, soweit keine anderslautende Freiplatzregelung in der Bestätigung enthalten ist. Mündliche Absprachen sind nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt werden. Auskünfte aller Art erfolgen nach bestem Gewissen, jedoch ohne Gewähr. Das postalische Risiko liegt beim Kunden. Alle Angaben des Prospektes beziehen sich auf den Stand der Drucklegung, Berichtigungen bei Druck- und Rechenfehlern bleiben vorbehalten. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reise­vertrages hat nicht die Unwirksamkeit der gesamten Vertragsbedingungen zur Folge, vielmehr sind unwirksame Einzelbestimmungen durch vertrags- und gesetzeskonforme Auslegung zu ergänzen.

13. Gerichtsstand und Anwendung deutschen Rechts
Der Vertrag zwischen dem Auftraggeber und der TSS GmbH unterliegt ausschließlich deutschem Recht.

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist im Verhältnis zu Vollkaufleuten ausschließlich der Sitz der TOUREN SERVICE Schweda GmbH,

Hafenstraße 20, D-77694 Kehl.

Geschäftsführer: Joachim Schweda

Paramètres des cookies

Nous utilisons les cookies pour améliorer nos services et pour vous fournir le meilleur service possible. En utilisant ce site, vous acceptez les cookies. Pour en savoir plus, consultez notre Politique de confidentialité.

Nécessaire
Ces cookies sont nécessaires au fonctionnement du site et permettent, par exemple, des fonctionnalités relatives à la sécurité. De plus, ce type de cookie nous permet également de savoir si vous souhaitez rester connecté à votre profil afin de vous fournir nos services plus rapidement lorsque vous revenez sur notre site.

Statistiques
Afin d'améliorer notre offre et notre site Internet, nous collectons des données anonymes à des fins statistiques et d'analyse. A l'aide de ces cookies, nous pouvons, par exemple, déterminer le nombre de visiteurs et l'impact de certaines pages de notre site Internet et optimiser notre contenu.


Afficher les détails Mentions légales